Ändra sökning
RefereraExporteraLänk till posten
Permanent länk

Direktlänk
Referera
Referensformat
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Annat format
Fler format
Språk
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Annat språk
Fler språk
Utmatningsformat
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf
Vergewaltigungskultur in Schweden: Perspektiven von Jugendlichen in der Ära von #Metoo
Högskolan Väst, Institutionen för ekonomi och it, Avdelningen för samhällsbyggnad och samhällsutveckling.ORCID-id: 0000-0002-2074-8396
Högskolan Väst, Institutionen för ekonomi och it, Avdelningen för samhällsbyggnad och samhällsutveckling.ORCID-id: 0000-0003-4822-6247
2024 (Engelska)Ingår i: Feministische Studien, ISSN 0723-5186, Vol. 42, nr 1, s. 76-107Artikel i tidskrift (Övrigt vetenskapligt) Published
Abstract [de]

Einleitung

Der Begriff »Vergewaltigungskultur« tauchte in den 1970er Jahren zuerst in den USA auf und wurde anschließend zu einem allumfassenden Erklärungsmuster für das Vorhandensein sexueller Gewalt in verschiedenen sozialen Bereichen: auf dem College-Campus, beim Militär, in den Gefängnissen und zu Hause. In manchen Studien wurden verschiedene Gesellschaften je nach ihrer Vergewaltigungskultur als »vergewaltigungsanfällig« oder »vergewaltigungs-frei« (Sanday 2003) kategorisiert. Wurden das normative Umfeld und die gesellschaftliche Wahrnehmung von Vergewaltigung mit dem individuellen Verhalten von Menschen verbunden, so ergab sich eine höhere oder niedrigere Zahl sexueller Übergriffe, mit mehr oder weniger harten Konsequenzen für die Täter.

Baum, Cohen und Zhukov (2018) stellten zum Beispiel in ihrer Stu-die über die amerikanische Vergewaltigungskultur fest, dass es einen signifikanten Zusammenhang zwischen der Vergewaltigungskultur und der Häufigkeit von Vergewaltigungen sowie der Reaktion des Strafrechtssystems gibt. Studien mit einem Fokus auf dem Einfluss oder der Prävalenz der Vergewaltigungskultur bezogen sich zwar auf die amerikanische Gesellschaft und arbeiteten mit einem daran ausgerichteten Modell, es gab jedoch überall auf der Welt auch Studien, in denen Ursachen, Manifestationen und Konsequen-zen von Vergewaltigungskulturen in unterschiedlichen soziokulturellen Kontexten erforscht wurden (Inal und Smith 2018). Entsprechend untersucht dieser Artikel die Vergewaltigungskultur in Schweden, wie sie sich unter Jugendlichen manifestiert, von ihnen erlebt und verstanden wird. Diese Untersuchung ist vor allem im Zuge der #Metoo-Bewegung von Bedeutung und in der von ihr ausgelösten Debatte über die Selbstwahrnehmung Schwedens als eine der Gesellschaften mit der größten Gleichberechtigung weltweit und jahr-zehntelanger aktiver Förderung der Geschlechtergleichstellung. Diesbezüglich wartet der schwedische Kontext mit einigen Paradoxien auf. Die nationale #Metoo-Bewegung hat schnell und lautstark mobilisiert und das strukturelle Vorhandensein einer Vergewaltigungskultur in einem Land aufgezeigt, in . . . 

Ort, förlag, år, upplaga, sidor
2024. Vol. 42, nr 1, s. 76-107
Nyckelord [en]
Sweden, #Metoo, adolescents, rape
Nyckelord [de]
Vergewaltigung, Jugendliche, #Metoo, Schweden
Nationell ämneskategori
Övrig annan samhällsvetenskap Sociologi (exklusive socialt arbete, socialpsykologi och socialantropologi)
Identifikatorer
URN: urn:nbn:se:hv:diva-21667DOI: 10.1515/fs-2024-0009OAI: oai:DiVA.org:hv-21667DiVA, id: diva2:1862640
Tillgänglig från: 2024-05-30 Skapad: 2024-05-30 Senast uppdaterad: 2024-05-30

Open Access i DiVA

Fulltext saknas i DiVA

Övriga länkar

Förlagets fulltext

Person

Inal, TubaSunnemark, Fredrik

Sök vidare i DiVA

Av författaren/redaktören
Inal, TubaSunnemark, Fredrik
Av organisationen
Avdelningen för samhällsbyggnad och samhällsutveckling
I samma tidskrift
Feministische Studien
Övrig annan samhällsvetenskapSociologi (exklusive socialt arbete, socialpsykologi och socialantropologi)

Sök vidare utanför DiVA

GoogleGoogle Scholar

doi
urn-nbn

Altmetricpoäng

doi
urn-nbn
Totalt: 9 träffar
RefereraExporteraLänk till posten
Permanent länk

Direktlänk
Referera
Referensformat
  • apa
  • ieee
  • modern-language-association-8th-edition
  • vancouver
  • Annat format
Fler format
Språk
  • de-DE
  • en-GB
  • en-US
  • fi-FI
  • nn-NO
  • nn-NB
  • sv-SE
  • Annat språk
Fler språk
Utmatningsformat
  • html
  • text
  • asciidoc
  • rtf